Dienstag, 27. August 2013

Am schwarzen Sandstrand von Puerto Naos

In klimatisch bevorzugter Lage an der Westküste La Palmas befindet sich dieser kleine Urlaubsort. Entlang der hübschen Uferstraße reihen sich verschiedene Geschäfte, Restaurants und Bars. Einige kleinere Hotels und am Südrand der Ortes das schon etwas in die Jahre gekommene 3-Sterne Hotel "Sol La Palma" bieten Urlaubern Unterkunft.
Einer der wenigen Sandstrände der Insel befindet sich direkt im Ort. Einige Palmen spenden hier bei Bedarf Schatten. 


Puerto Naos gehört zur Gemeinde Los Llanos de Aridane und hat ca. 1000 Einwohner.

Neben den guten Bademöglichkeiten, unter anderem verfügt der schwarze Strand über die Blaue Flagge (Gütezeichen), gibt es die Möglichkeit zum Paragliding, Mountainbiken und Tauchen. Diverse Restaurants, Bars, Shops und Unterkünfte sind vorhanden.

Bei alljährlich stattfindende Fiesta del Agua wurde im Juli 2013 auch die neue Strandpromenade von Puerto Naos endlich einzuweiht. Lange mussten sich die ansässigen Geschäfte und Lokale mit dem hässlichen Bauzaun vor ihrer Nase abfinden und sich in Geduld üben, denn die Bauarbeiten sollten bereits im Februar 2013 beendet sein.

Die neue, breite Strandpromenade ist wirklich hübsch geworden, wenn auch so mancher die kleinen Kioskos mit direktem Blick auf den Palmenstrand vermissen wird. Die Bars in erster Reihe werden künftig ihr Tische auch nur noch direkt vor ihrem Lokal platzieren, da die breite Promenade frei bleiben soll. Dafür führen nun breite Treppen wesentlich ansprechender hinunter an den Strand und schaffen damit einen deutlich schöneren Übergang zum Meer. Die Autos verschwinden ebenfalls, da die Strandpromenade zur reinen Fussgängerzone umgestaltet wurde.

Wer sehen will, wie es in diesem Augenblick in Puerto Naos am Strand und der Promenade aussieht hat hier die Möglichkeit. Webcam 1 + Webcam 2